Aktuelles

Weihnachten im Schuhkarton

In diesem Jahr hat die Geschwister-Scholl-Schule an der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" teilgenommen, um armen und benachteiligten Kindern ein schönes Weihnachtsfest zu ermöglichen. Bei der Aktion werden Schuhkartons mit Weihnachtsgeschenken, aber auch Schul- und Hygieneartikeln gepackt. In allen Klassen wurde zunächst im Sachunterricht besprochen, dass es nicht jedes Kind auf der Welt ein Weihnachtsgeschenk erhält, aber jeder der möchte, helfen kann, dass auch arme Kinder ein Geschenk bekommen. So wurden fleißig Spiele, Kuscheltiere, Stifte, Malblöcke, Schokolade und vieles mehr gesammelt und in Schuhkartons gepackt. Zum Abschluss wurden diese weihnachtlich dekoriert. Schon bald freuen sich Kinder in Südostasien über unsere Geschenke.

Vielen Dank an alle Eltern, die gemeinsam mit ihren Kindern diese Aktion unterstützt haben.

Hinweis zum Schuljahresbeginn am 12.08.2019

Am Montag, dem 12.08.2019, dem ersten Schultag nach den Sommerferien, endet der Unterricht für alle um 11:30 Uhr.

In der ersten Schulwoche ist eine Betreuung bis 13:15 Uhr möglich. Kinder, die für die Schulkindbetreuung angemeldet sind, können bis 16:30 Uhr betreut werden.

Die AGs starten in der zweiten Schulwoche.

 

 

Unterrichtsfrei wegen des Kennenlerntags

Am Freitag, dem 29. März 2019 haben alle Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl-Schule schulfrei, da das gesamte Kollegium an diesem Tag eingebunden ist in die Feststellung der Schulfähigkeit der zukünftigen Erstklässler.

 

Eine Betreuung Ihres Kindes bis 13.15 Uhr ist möglich!

Hierzu erhalten Sie rechtzeitig einen Anmeldebogen.

 

Unterrichtsfrei wegen des pädagogischen Tags

Am Dienstag, dem 05. Februar 2019 findet an der Geschwister-Scholl-Schule ein pädagogischer Tag statt.

 

Alle Kinder haben schulfrei - eine Anmeldung zur Betreuung ist möglich.

 

Sie erhalten dazu einen Elternbrief in der ersten Schulwoche nach den Weihnachtsferien!

 

 

Informationen zum Schulstart am 06.08.2018

 

Am Montag, 06. August 2018, erster Schultag nach den Sommerferien, haben alle Kinder um 11.30 Uhr Unterrichtsschluss.

 

Ab Dienstag, dem 07. August 2018 gilt der neue Stundenplan.

 

Die Betreuung steht ab dem ersten Schultag wie gewohnt zur Verfügung!

Die Arbeitsgemeinschaften starten in der zweiten Schulwoche.

 

 

 

50-jähriges Jubiläum der GSS

 

Dazu laden wir auch alle Ehemaligen recht herzlich ein.

 

Verbinden Sie doch unser Jubiläum mit einem Klassentreffen und schwelgen Sie gemeinsam mit Ihren alten Klassenkameraden in Erinnerungen!

Bei Fragen steht Ihnen die Schulleitung gerne zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Plakat zum Schuljubiläum
DSCI1765.JPG
JPG Bild 3.1 MB

Rezertifizierung als "Haus der kleinen Forscher"

Im März 2018 sind wir erneut als "Haus der kleinen Forscher" von der gleichnamigen Stiftung ausgezeichnet worden. Herr Ludwig von der IHK Werra-Meißner überreichte im Beisein von Herrn Franz vom Staatlichen Schulamt Bebra das Zertifikat, welches im Werra-Meißner-Kreis allein die Geschwister-Scholl-Schule besitzt. Natürlich wurde auch unser Forscherraum besucht, um sich ein Bild von den Forschungsaktivitäten zu machen. Dort experimentierten unsere Erstklässler - ausgestattet mit Laborkitteln und Schutzbrillen zum Thema "Rund um Farben" und dokumentierten ihre Versuche im Forscherheft.

AG-Angebot im 2. Halbjahr 2017/18

In der Rubrik "Pädagogische Nachmittagsbetreuung" können Sie sich über das Angebot an Arbeitsgemeinschaften im 2. Halbjahr informieren. Wie gewohnt finden Sie dort auch den aktuellen AG-Flyer.

 

Foto-CD der Zirkus-Projektwoche

Die Projektwoche mit dem Zirkus "Casselly" war ein voller Erfolg, den wir auch bildlich für Sie und Ihre Kinder festgehalten haben. Auf unserer Foto-CD finden Sie über 140 Fotos vom Zeltaufbau, von den Proben und der Gala-Vorstellung. Zum Preis von 3 € können Sie diese als Erinnerung erwerben.

 

Neuerungen in der Nachmittagsbetreuung

Ab dem Schuljahr 2017/18 ist unsere Nachmittagsbetreuung noch attraktiver.

Unsere AG-Angebote sind noch zahlreicher und vielfältiger und auch der Zeitrahmen hat sich ausgedehnt.

Nähere Informationen dazu finden Sie in den Rubriken "Pädagogische Mittagsbetreuung" und "Schulkindbetreuung".

 

Unsere Schulhymne

Jetzt ist sie endlich da - unsere eigene Schulhymne!

Im Musikunterricht hat Frau Lenarduzzi mit den Schülerinnen und Schülern unserer Schule intensiv am Text für unsere Schulhymne gearbeitet. In Gruppenarbeit haben die Kinder gemeinsam Ideen entwickelt und Textpassagen geschrieben. Bei den ersten Proben waren nicht nur die Schülerinnen und Schüler, sondern auch die Lehrer von der fröhlichen und eingängigen Melodie begeistert und so manch einer lief tagelang nur noch summend durch die Schule.

Wer unsere Schulhymne nicht nur lesen, sondern auch hören möchte, ist herzlich zur Erstaufführung beim Schulkonzert des Werra-Meißner-Kreises am 11. Mai 2017 im Kultur- und Kongresszentrum in Bad Sooden-Allendorf eingeladen. Wir freuen uns über Ihr Kommen!

 

Hier können Sie die Schulhymne downloaden:

Schulhymne_Geschwister-Scholl-Schule.pdf
Adobe Acrobat Dokument 41.6 KB

Heimische Getreidearten

Einen großartigen und mit viel Mühe und Sorgfalt gestalteten Schaukasten zum Kennenlernen der einheimischen Getreidesorten hat Belal Abuhamad aus der Klasse 3b gemeinsam mit seiner Mutter gestaltet. Hier kann man nicht nur verschiedene Getreidesorten bestaunen, sondern auch den Weg vom Korn zum Brot.

Vielen Dank an Belal und Frau Abuhamad für diese erneut herausragende Projektarbeit!

 

 

Wir sind eine "MINT-freundliche" Schule

GSS als eine von vier Grundschulen in Hessen zertifiziert

Die Geschwister-Scholl-Schule Eschwege wurde für ihre Schwerpunktsetzung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik ausgezeichnet. Als eine von vier Grundschulen in Hessen darf sich die GSS seit November 2016  "MINT-freundliche Schule" nennen, nachdem sie einen bundesweit einheitlichen Bewerbungsprozess durchlaufen hat. Die Ehrung der Schulen steht unter der Schirmherrschaft des hessischen Kultusministeriums, Prof. Dr. Lorz sowie der Kultusministerkonferenz.

Bereits im Frühjahr wurde die Geschwister-Scholl-Schule für ihr Engagement im Bereich Naturwissenschaften als "Haus der kleinen Forscher" geehrt. Dieses Profil wurde kontinuierlich ausgebaut und erweitert.

Das eingereichte Forscherkonzept überzeugte im Bereich MINT vor allem durch die Verankerung von MINT-Themen im Schulcurriculum, die regelmäßige Fortbildung aller Lehrkräfte und das auf die Interessen der Schüler abgestimmte Angebot an Arbeitsgemeinschaften. In der Experimentier-AG wird ausgehend von den Fragestellungen der Schüler naturwissenschaftlichen Phänomenen auf den Grund gegangen. Im eigens dafür eingerichteten Forscherraum können die Schüler sowohl frei als auch angeleitet forschen und experimentieren. Ihre Ergebnisse dokumentieren sie in Forscherbüchern.

Einmal im Jahr werden die Vorschulkinder des benachbarten evangelischen Kindergartens Spatzennest zum Forschertag eingeladen. Dort experimentieren dann Schul- und Vorschulkinder gemeinsam und lernen voneinander.

Neben Schulleiter Karl-Heinz Werner freut sich auch Gerd Semmler, Vorsitzender des Vereins "MINT im Werra-Meißner-Kreis e.V." über die Ehrung.

Zur Zeit nehmen die Klassen 4 am Projekt "Wir sind Hirnforscher" der Hertie-Stiftung teil. Mit Hilfe des kleinen Roboters "Herrn Tie" und vielen Experimenten erforschen die Kinder die Funktionsweise unseres komplexesten und spannendsten Organs, dem Gehirn.

 

GSS gewinnt Spielausstattungen

Die bundesweite Initiative "Spielen macht Schule" hat die Geschwister-Scholl-Schule bereits ein zweites Mal in Folge ausgezeichnet. Letztes Jahr wurden wir mit Experimentierkästen prämiert, dieses Jahr gewinnen wir gleich zwei komplette Produktausstattungen mit Gesellschafts- und Lernspielen. Das eingereichte Konzept zum Einsatz von Spielen im Unterricht und in der Nachmittagsbetreuung hat die Fachjury überzeugt.

Die insgesamt über 80 Spiele wurden uns von dem Mitgliedsunternehmen des Deutschen Verbandes der Spielwarenindustrie zur Verfügung gestellt. Die Patenschaft in Eschwege hat Thomas Krüger, Inhaber der Up-to-ten Spielwaren Gmbh, übernommen. Die Freude war riesig, als die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b die Spielwaren dankend entgegennahmen und sogleich ausprobieren durften. In der Adventszeit werden alle Schulkinder und deren Eltern bei gemeinsamen "Spielenachmittagen" die Gelegenheit haben, die neuen Spiele kennen zu lernen und den Spaß am gemeinsamen Spiel wiederzuentdecken.

 

Wir sind ein "Haus der kleinen Forscher"

Als erste Grundschule im Landkreis wurde die GSS zertifiziert

Frau Rudolph überreicht Schulleiter Werner das Zertifikat "Haus der kleinen Forscher"
Frau Rudolph überreicht Schulleiter Werner das Zertifikat "Haus der kleinen Forscher"

Die Beschäftigung mit naturwissenschaftlichen Fragestellungen gehört seit langer Zeit zum festen Bestandteil des Schulalltags an unserer Schule. Fragen der Schüler (z.B. : Warum schwimmt ein Schiff?) werden im Sachunterricht und in der Experimentier-AG aufgegriffen, um anhand von verschiedenen Experimenten Lösungen zu erarbeiten. Besonders gut gelingt dies in unserem Forscherraum, da hier alle Materialien den Schülern zur freien Verfügung stehen.

Um Kinder frühzeitig an naturwissenschaftliche Fragen heranzuführen, gestalten wir im Frühjahr einen Forschertag für die Vorschulkinder des benachbarten Kindergartens "Spatzennest". Dabei experimentieren die Drittklässler gemeinsam mit den Vorschulkindern.

Dieser Forschertag wurde zum Anlass genommen, um uns für unser "Forscherkonzept" das Zertifikat "Haus der kleinen Forscher" zu überreichen. Herr Franz vom Staatlichen Schulamt, Herr Dr. Wallmann, erster Kreisbeigeordneter des Werra-Meißner-Kreises und Frau Rudolph von der Industrie- und Handelskammer, die gleichzeitig Regionalkoordinatorin der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" ist, hatten die Gelegenheit, die Kinder beim Experimentieren im Forscherraum zu beobachten und staunten selbst über die Begeisterung in den Gesichtern der Schul- und Vorschulkinder.

 

Groß und Klein experimentieren und staunen gemeinsam
Groß und Klein experimentieren und staunen gemeinsam

Integration durch Sport

Spiel- und Bewegungsangebot für Flüchtlingskinder

Strahlende Kinderaugen wo man hinblickt: Beim Schaukeln, beim Spielen oder Fahren mit Fahrzeugen. Die Geschwister-Scholl-Schule lädt dienstagnachmittags Flüchtlingskinder zu einem Spiel- und Bewegungsangebot in die Turnhalle ein. Mit dabei sind einige unserer Schülerinnen und Schüler, die sich um die kleinen Neuankömmlinge kümmern und gemeinsam mit ihnen spielen und Spaß haben. So gelingt es trotz Sprachbarrieren Kontakte zu knüpfen und den Kindern aus den Eschweger Gemeinschaftsunterkünften eine Abwechslung zum Alltag zu bieten.

Wir freuen uns schon darauf, mit euch am nächsten Dienstag neue Spiele auszuprobieren!

GSS mit Experimentierkästen prämiert

Foto: Werra-Rundschau, 13.10.2015
Foto: Werra-Rundschau, 13.10.2015

Als eine von nur 50 Schulen in ganz Deutschland wurden wir bei dem von der Initiative "Spielen macht Schule" ausgeschriebenen Wettbewerb für unser eingereichtes "Forscherkonzept" mit 16 Kosmos-Experimentierkästen prämiert.

Diese Produktausstattung zu den Themen "Grundwissen Physik, Elektrik, Windenergie und erneuerbare Energien" wurde sogleich im neu eingerichteten "Raum der kleinen Forscher" von den Kindern der Experimentier-AG mit Begeisterung ausprobiert.

Es wurden beispielsweise Windräder gebaut und eifrig Stromkreise hergestellt, um damit Propeller anzutreiben.


Außerdem stehen die Modelle "Planetensystem" und "Magnetismus" von Khaled Abuhamad im "Raum der kleinen Forscher" zum Entdecken und Ausprobieren zur Verfügung.

Im angrenzenden Materialraum finden die Schülerinnen und Schüler Alltagsmaterialien wie Trichter, Korken, Flaschen, Lupen oder Luftballons zum freien Experimentieren.

Der so ausgestattete Forscherraum ermöglicht allen Kindern ein selbständiges Erkunden ihrer Lebenswelt.

Die am 13.10.2015 erschienenen Zeitungsartikel der Werra-Rundschau rund um unsere "Werkstatt Experimentieren" können Sie hier downloaden:

Geschwister-Scholl-Schule01.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Geschwister-Scholl-Schule02.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Aktion "Gesundes Pausenbrot für alle Kinder"

Nachdem unser Apfelprojekt seit nunmehr einem Jahr erfolgreich durchgeführt wird, bieten wir inzwischen immer mittwochs allen Kindern ein gesundes Pausenbrot. Dank der Unterstützung durch die Landbäckerei Bechthold-Stange und der Metzgerei Beck erhalten alle Schülerinnen und Schüler der GSS einmal pro Woche ein gesundes Pausenbrot mit Gemüsesnacks.

Unser Dank gilt allen Sponsoren und freiwilligen Helfern, die uns mittwochs ab 8:00 Uhr bei der Vorbereitung unterstützen!

 

Was ein Magnet alles kann

Wieder hat Khaled Abuhamad aus der Klasse 3a zusammen mit seiner Mama eine herausragende Projektarbeit erstellt. Hier kann man experimentieren und durch Versuche mit Eisenpulver und verschiedenen anderen Metallen herausfinden, was ein Magnet alles kann.

Eine prima Idee! Vielen Dank dafür!

 

Das Apfelprojekt

Seit Beginn des Schuljahres 2014/15 versorgt die GSS alle Schülerinnen und Schüler dreimal pro Woche kostenlos mit frischen Äpfeln vom Obsthof Bausch in Strahlshausen. Dies ist möglich durch die Unterstützung des Fördervereins und die Aktion "Kinder für Nordhessen". Schulleitung, Kollegium und alle Schülerinnen und Schüler bedanken sich hierfür herzlich!

 

Der Apfel wurde auch im Unterricht aller Klassen zum Thema. Äpfel und Apfelbäume wurden gemalt und gebastelt, das Apfellied wurde gesungen und die Kinder erfuhren, was am Apfel so gesund ist.

Um zu zeigen, wo die Äpfel herkommen, wie sie geerntet werden und wie daraus Apfelsaft gemacht wird, unternahmen alle Schülerinnen und Schüler einen Ausflug zum Obsthof Bausch. Die Obstplantage wurde besichtigt, Betriebsleiter Ferdinand Schuler zeigte den Kindern den Kühlraum und es wurde gemeinsam Apfelsaft hergestellt.

Apfelprojekt.doc
Microsoft Word Dokument 628.5 KB

Neues Klettergerüst

Dank einer großzügigen Spende durch den Förderverein der Geschwister-Scholl-Schule und der unbürokratischen Unterstützung durch den Werra-Meißner-Kreis können die Kinder der Geschwister-Scholl-Schule sich mit Beginn des Schuljahres 2014 / 2015 in den Pausen an einem neuen Klettergerüst "austoben".

 

Schulleitung, Kollegium und die Kinder der Geschwister-Scholl-Schule sagen:"DANKE!!"

Elternbrief 46 Juli 2014.doc
Microsoft Word Dokument 37.5 KB

Unser Planetensystem

 Zusammen mit seiner Mama hat Khaled Abuhamad, Schüler im 2. Schuljahr, in mühevoller Kleinarbeit unser Planetensystem nachgebaut. Das Modell ist einfach großartig.

Vielen Dank Khaled, vielen Dank Frau Abuhamad,  das habt ihr ganz toll gemacht.

Pädagogischer Tag

Am Freitag, dem 04. Oktober 2013 findet an der GSS der diesjährige Pädagogische Tag statt.

Thema: "Entwicklung eines neuen Leistungskonzeptes auf der Grundlage der Bildungsstandards und den damit verbundenen Kompetenzerwartungen".

 

An diesem Tag ist für alle Schülerinnen und Schüler unterrichtsfrei.

Erneute Sperrung der Heuberghalle

Die Heuberghalle wird erneut für jeglichen Sport gesperrt! Vom 24.September 2012 bis Ende November 2012 werden dringende Reparaturarbeiten am Hallenboden vorgenommen. Somit muss auch der gesamte Sportunterricht der GSS ausfallen. Eine "Ersatzhalle" steht leider nicht zur Verfügung!!!

Sollte das Wetter "mitspielen", werden wir den Sportunterricht ins Freie verlegen. Der Kleinsportplatz, der Spielplatz und auch unser Schulhof bieten ausreichend Möglichkeiten sich bei gutem Wetter sportlich zu betätigen.

 

Bleibt die Hoffnung, dass die Arbeiten termingerecht ausgeführt werden!

Neue "Schuljacken"

Mit Beginn des Schuljahres 2012 / 13 besteht die Möglichkeit, unsere neuen Schuljacken zu erwerben. Die Jacken ( siehe Bilder) gibt es in den gängigen Größen und sie werden voraussichtlich 22,00€ kosten.

Da die Jacken relativ groß ausfallen, empfiehlt es sich, die Jacken anprobieren zu lassen. 

Das Logo der GSS kann wahlweise auf der linken Brustseite oder auf dem Rücken angebracht werden.

Auswertungskonferenz Schulinspektion

Am Donnerstag, dem 03.Mai 2012 findet um 18.00 Uhr im Lehrerzimmer der GSS die Auswertungskonferenz zur 2. Schulinspektion statt. Dazu sind alle Mitglieder der Schulkonferenz herzlich eingeladen.

Der Abschlussbericht zur 2. Schulinspektion wird allen Schulkonferenzmitgliedern in der ersten Schulwoche nach den Osterferien zugestellt.

Wasserschaden in der Heuberghalle

Wegen eines Wasserschadens ist die Heuberghalle wohl für längere Zeit gesperrt.

Wir gehen davon aus, dass sich die Instandsetzungsarbeiten mindestens bis nach den Osterferien (wenn nicht sogar bis zu den Sommerferien!) hinziehen werden.

 

Der Sportunterricht der GSS ist dadurch natürlich auch betroffen. Wir werden aber mit allen Klassen wenigstens die Doppelstunde durchführen können. Allerdings müssen die Kinder unserer Schule dann mit dem Bus nach Albungen transportiert werden. Dort hat uns die Stadt Eschwege für die Zeit der Instandsetzung die kleine Turnhalle zur Verfügung gestellt.