Schulkonzert des Werra-Meißner-Kreises

Am 11. Mai 2017 war die Geschwister-Scholl-Schule erstmals seit vielen Jahren wieder beim großen Frühlings-Schulkonzert des Werra-Meißner-Kreises in Bad Sooden-Allendorf vertreten. Im Kultur- und Kongresszentrum hatten sieben Schulen, darunter Grund- und weiterführende Schulen, ein abwechslungsreiches Programm von Schulchor über Orchester bis hin zur Big Band dargeboten.

Die Geschwister-Scholl-Schule begeisterte das Publikum mit einem großartigen Auftritt der Instrumentalgruppe. Unter der Leitung von Cinzia Lenarduzzi hatten 16 Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 das Stück "Bootaam" entwickelt und mit viel Engagement eingeübt. Das Besondere an diesem rhythmischen Feuerwerk war, dass alle Schülerinnen und Schüler mit verbundenen Augen auf Farbeimern trommelten oder Klanghölzer und Holzstäbe als Rhythmusinstrumente nutzten. Auch die von unseren Kindern selbst geschriebene Schulhymne wurde "mit Vollgas" präsentiert und für beide Stücke ernteten die Schülerinnen und Schüler tosenden Applaus.

Herzlichen Dank der Instrumentalgruppe und Frau Lenarduzzi für diese mutige und engagierte Darbietung!

Alle, die diesen besonderen Auftritt verpasst haben, sollten die Chance nutzen und am Samstag, den 20. Mai um 15 Uhr zum Heubergfest kommen, um das außergewöhnlichen Programm der Instrumentalgruppe zu erleben!

Den in der Werra-Rundschau erschienen Artikel können Sie hier downloaden:
Werra-Rundschau 2. vom 13._14.05.17.jpg
JPG Bild 308.7 KB